Bioresonanz-Testung

Bioresonanz-Testung

Ein bio-energetisches Testverfahren

Alle Einflüsse, die auf unseren Körper oder unsere Psyche einwirken, werden in irgendeiner Form verarbeitet. Normalerweise findet ein gesunder Körper immer eine Möglichkeit darauf angemessen zu reagieren: Bakterien und Viren werden über das Immunsystem unschädlich gemacht, psychisch-emotionale Belastungen über hormonell-vegetative Mechanismen verarbeitet, Verletzungen und Wunden über das Blutgefäß- und Immunsystem „repariert“ usw.

Werden die Belastungen übermächtig, bzw. sind die Verarbeitungsmechanismen erschöpft oder überfordert (Leber-Entgiftung, Nieren-Ausscheidung), führt das früher oder später zu Problemen: wenn z.B. ständig Amalgam aus Zahnfüllungen frei gesetzt wird und der Körper es nicht mehr ausscheiden kann, lagert sich der Schadstoff im Gewebe ab und führt zu unterschiedlichsten Beschwerden.

Ähnlich verhält es sich mit den Schadstoffen aus der Umwelt (Cadmium, Pestizide, Schimmelpilze, Lebensmittelzusatzstoffe usw.), mit denen wir ja leider alle Kontakt haben.

Diese Belastungen können ernergetisch z.B. über kinesiologische Tests (Muskeltest) oder durch eine Resonanz-Testung über den elektrischen Hautwiderstand an repräsentativen Akupunktur-Punkten getestet werden.