Chiropraktik

chiropraktik_1Die Chiropraktik ist eine manuelle Therapieform, bei der mit speziellen Handgrifftechniken Gelenke und die Wirbelsäule behandelt werden. Es gibt zahlreiche unterschiedliche Techniken: von der schonenden Dehnung über Mobilisierungstechniken bis hin zum Reponieren („Einrenken“).

Die Anwendungsgebiete sind z.B. Knie-, Hüft- und Rückenbeschwerden durch Beckenverdrehungen (erworbene Beinlängendifferenz), Wirbelverklebungen und -verrenkungen, Schultersteife, Kopfschmerzen, Ohrgeräusche u.a.m..

chiropraktik_2In unserer Praxis kommen überwiegend die Techniken nach ACKERMANN zum Einsatz, denen im Prinzip vor dem Reponieren eine Dehnungsphase vorausgeht. Die Anwendungen sind somit sehr Gelenkflächen schonend und verträglich.

Bei den meisten chronischen Rücken- und Gelenkbeschwerden ist die Chiropraktik Teil eines Therapiepaketes:

Durch chronische Schmerzen/Neuralgien, Fehlstellungen, Durchblutungsstörungen, Arthrosen/Rheuma können neben den ursprünglich betroffenen Gelenken und Wirbelsäulenabschnitten ganze Köperregionen in Mitleidenschaft gezogen sein, die eine Begleitbehandlung mit Schröpfmassage, Neuraltherapie, Injekto-Akupunktur und/oder die Einnahme von Medikamenten aus der Phytotherapie (pflanzliche Mittel) und Homöopathie notwendig machen.