begleitende Krebstherapie

Begleitende KrebstherapieKrebs ist eine der häufigsten Krankheiten überhaupt. Krebs ist in Deutschland die zweithäufigste Todesursache. Neben der schulmedizinisch häufig notwendigen Krebstherapie durch Chirurgie, Chemotherapie und/oder Bestrahlung hat sich die biologische Krebstherapie als komplementäre, d.h. ergänzende und begleitende Therapie etabliert.

Gerade in der Krebsnachsorge und Rezidivprophylaxe, wo es nach der Tumordestruktion um Immunstärkung, Aufbau und neuen Lebensmut geht, hat die biologische Medizin bewährte Therapien:

Nachsorgetherapien sind nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen notwendig, damit die Nachsorge auch erfolgreiche Vorsorge werden kann.