Arthrosen / Rheuma

AthrosenDie Ursachen / Auslöser für rheumatische Erkrankungen können sehr vielfältig sein. Meist führt eine Summierung von Belastungsfaktoren zum Ausbruch: Erreger (Bakterien, Viren), autoimmunologische Erkrankungen (Abwehrreaktionen gegen eigene Körperzellen), Ernährung (Übersäuerung, Purine…), Fehl- und Überlastungen von Gelenken und Wirbelsäule, Vitalstoffmängel – ja selbst Stress führt über vegetative (nervliche) Fehlsteuerung zu Muskel-verspannungen, -Verhärtungen und nachfolgend zu Rückenbeschwerden.

Mit Schmerzmitteln allein ist es deshalb nicht getan:

Entzündliche und degenerative Gelenkerkrankungen – spez. die Wirbelsäulenbeschwerden – erfordern breit gefächerte Therapieansätze: Ernährungsberatung, Entgiftung, angemessene Chiropraktik, Massagetechniken, Schröpfmassage, orale Stoffwechselmittel und Injektionen / Infiltrationen zur Schmerzbehandlung.

Die Behandlungsschritte müssen individuell kombiniert werden, um den Teufelskreislauf ENTZÜNDUNG – VERSCHLACKUNG – SCHMERZ – FEHLHALTUNG – MUSKELVERSPANNUNG – DURCHBLUTUNGSSTÖRUNG – SCHMERZ usw. zu durchbrechen.